Es ist wieder soweit – wie in jedem Sommer steht das Schnappirennen in meiner Heimat Krobathen vor der Tür. Vor 11 Jahren hat mein Bruder das Pitbike-Rennen ins Leben gerufen. Zuerst war es nur eine kleine, lokale Veranstaltung. Mittlerweile ist daraus ein echtes Großevent geworden. Mitfahren tu ich jedoch nicht. Meine Stärke ist ja das Reden, weswegen ich das Rennen seit 8 Jahren als Moderator begleite. Nadine filmt das ganze Spektakel. Am Ende entsteht dann ein Video der Renn-Veranstaltung, das sich alle Teilnehmer und Interessierten auf allen Social-Media Plattformen des Schnappirennens anschauen können.

Und das so zeitnah wie möglich. Gegen Mitternacht waren wir nach dem Rennen und feuchtfröhlicher Siegerehrung wieder Zuhause. Um 8:00 morgens saßen wir dann bereits im Schnitt, um das Video so schnell wie möglich online zu bringen. Nach einer solchen Veranstaltung gilt die 72h-Regel. Für die Teilnehmer ist das Erlebte noch so frisch und das Interesse, das Ganze noch einmal Revue passieren zu lassen, groß. Nächste Woche sind sie bereits wieder im Alltag angekommen und andere Dinge sind wichtig. Für den Traffic ist es also am besten, asap abzuliefern. Auch wenn es dich deinen Sonntag kostet.