Seite wählen

Liebe Zuhörer, liebe Zuschauer, ein Dankeschön an Euch für das Feedback und die Themenvorschläge zum DO-IT-Podcast. Schon die heutige zweite Ausgabe ist aus einer Eurer Anregungen entstanden. Wir sind auf einem guten Weg, hier im Lauf der Zeit ein Ideenarchiv zu schaffen, das Antworten zu diversen Lebensfragen gibt und vor Ideen nur so sprüht.

Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, zwei Grundwerte, die wahrscheinlich niemand ablehnt. Aber längst nicht jeder lebt diese beiden Werte. Nicht jeder einzelne Mensch und nicht jedes Unternehmen. Woran liegt das? Und was kann jeder tun, um ehrlich und aufrichtig zu leben? Das sind die Fragen, denen wir uns beim zweiten DO-IT-Podcast widmen.

Wer die Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit leben will, der sollte nicht zuerst überprüfen, wie er sich nach außen darstellt. Wichtig ist zuallererst, mit sich selbst ins Reine zu kommen. Ehrlichkeit zu sich selbst, das ist die Basis, der Rest kommt von alleine. Wer seinen Job nicht liebt und trotzdem nicht kündigt, der ist nicht ehrlich zu sich selbst. Wer seinen Partner/seine Partnerin nicht liebt, aber beide trotzdem in einer Beziehung ohne Perspektive gefangen hält, der ist es auch nicht. Wer solche Dinge für sich geklärt hat, der ist bereit, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zu leben – und die Welt ein bisschen besser zu machen.