Seite wählen

Je mehr schlechte Gedanken durch Euren Kopf wabern, desto eher geratet Ihr in einen Sumpf des Negativen, in dem Ihr nach und nach versinkt. Der gemeine Mitteleuropäer neigt ja dazu, eher mürrisch durchs Leben zu gehen, unzufrieden zu sein mit seinem Job, seiner Lebensweise, seinem Umfeld. Aber anstatt zu granteln, warum nicht anfangen, die Dinge zu ändern? Je mehr positive, aufrüttelnde Ideen Du Deinem Hirn schenkst, desto eher beginnen sich die negativen Muster aufzulösen. Der Sumpf trocknet aus und verwandelt sich nach und nach in Deine Startbahn auf dem Weg in ein Leben, so wie Du es Dir immer gewünscht hast.

Also: Frühjahrsputz nicht nur im Garten und in der Wohnung, auch im Kopf! Ich helfe Dir, indem ich Dir regelmäßig Denkanstöße gebe, wie Du Dich vom Griesgram zum motivierten Optimisten verwandeln kannst. Und vielleicht magst ja auch Du mich inspirieren: Über Themenvorschläge für die kommenen „DO IT Podcasts“ würde ich mich freuen.