Ja, so langsam kommt er wieder! Der Sommer! Nach regnerischen und bewölkten Tagen lässt sich die Sonne endlich häufiger blicken und macht richtig Lust auf Urlaub. Was dazu führt, dass Nadine und ich bereits Kreuzfahrt Nummer 7 und 8 planen, noch bevor wir die sechste Kreuzfahrt überhaupt angetreten sind. Nach den bisherigen vergleichsweise kurzen Reisen, ist für Ende 2020 ein 3-wöchiger Aufenthalt auf einem Kreuzfahrtschiff geplant. Ich bin schon sowas von gespannt und kann‘s kaum erwarten. Bis dahin aber Daily Business, das im Moment stressfreier nicht laufen könnte.

Nach einigen terminreichen Wochen geht es momentan sehr viel entspannter zu. Das tägliche Geschäft läuft und meine wenigen Meetings finden hauptsächlich per Skype im Home Office statt. So darf es auch mal sein. Statt zum Flughafen geht es dann eben zum Glascontainer, um monatelang gehortete Weinflaschen zu entsorgen. Anstelle von Dreharbeiten wird einen ganzen Vormittag der Rasen gemäht und Rindenmulch ausgebracht. Eine Anstrengung für den Körper, doch eine Wohltat für den Geist. Bei der Gartenarbeit kann man so herrlich den Kopf abschalten und sich einfach nur auf eine monotone Abfolge konzentrieren. Die schweißtreibende Arbeit muss ich zwar nicht jeden Tag haben, aber so ab und zu tut das richtig gut.

Kopf abschalten konnte ich auch im Kino. An Nadines freien Tag ging es für uns in „Spiderman – Far from home“. Auch ein super Tipp: Wem Kino immer zu spät und zu voll ist, der gehe einfach in die Nachmittagsvorstellung. Hat für uns diese Woche hervorragend funktioniert. Außer, dass ich wieder keinen Merch-Becher abbekommen habe. Da muss ich beim nächsten Marvel-Film einfach schneller sein.