Der Podcast vom 16.11.2010 wurde in der Mini-Suite der Costa Serena aufgenommen. Bereits 2010 war ich also als Digital Native unterwegs und habe weder Kosten noch Mühen gescheut mitten auf dem Ozean einen Podcast aufzunehmen. Wahrscheinlich habe ich im Anschluss noch viel zu viel Geld für die Internetnutzung auf hoher See zahlen müssen. Alles für die Community – so war das damals schon. Denn so wie damals meine Podcasts regelmäßig erschienenen sind, so habe ich auch bis heute keines meiner wöchentlichen Videos ausfallen lassen.

Passend zur Kreuzfahrtreise trägt der Podcast den Titel: „Neid muss man sich erarbeiten.“ Denn seien wir mal ehrlich: Oft genug sind unsere Mitmenschen neidisch auf unsere Erfolge. Ein neues Auto, ein eigenes Haus oder eben eine schöne Reise – dies sind Dinge, die wir uns im Leben wünschen und uns erarbeiten können. Doch dann kommen oft die Neider und machen uns die Freude am Erfolg kaputt.

Diesen Denkanstoß gab mir ein Song vom damals noch brandneuen Album „Meine Zeit“ von Rainhard Fendrich: „Neider“. Der Text hat mich total abgeholt, sodass ich mir das Album gleich besorgt habe. Er betrachtet es so: Wer Neider hat, ist erfolgreich. Wenn Menschen auf dich neidisch sind, dann hast du etwas erreicht, während sie den A… nicht hochbekommen. „Das Mitleid kriagt ma g’schenktden Neid man sich verdienen muss.“ Wohl wahr!