Der Podcast vom 29.11.2010 ist im doppelten Sinne eine spannende Reise in die Vergangenheit. Das Jahr 2010 neigt sich langsam dem Ende und ich philosophiere darüber, was in den letzten 3 Jahren voran gegangen ist. Mein Leben hatte sich beruflich, als auch privat um 180° gewendet – ins Positive. Eine Veränderung, die ich nicht hab kommen sehen, denn zu dieser Zeit lag wirklich einiges im Argen.

Aus heutiger Sicht betrachtet ist das natürlich doppelt so interessant, denn weitere 8 Jahre sind vergangen und wieder hat sich so vieles getan, von dem ich 2010 nicht zu träumen gewagt hatte. Doch auch wenn ich damals nicht genau wusste, wohin es mich verschlägt, so hatte ich zumindest gelernt groß zu denken. Mit Zuversicht und großen Visionen bereitete ich mich auf das Jahr 2011 vor und wusste eines: Mit Geduld und Ausdauer werde ich meine Ziele erreichen. Wichtig war nur, sich überhaupt welche zu setzen.

Im Alltag fällt es uns oft nicht so sehr auf, wie sehr wir uns entwickeln. Es ist ein schleichender Prozess und man gewöhnt sich an berufliche und private Veränderungen. Erst wenn man das Damals dem Heute direkt gegenüberstellt wird deutlich, welchen Weg man gegangen ist. Geht deshalb mit ebenso viel Zuversicht in die Zukunft, die euch die Vergangenheit gelehrt hat.